Datenvorgaben für Folienschnitt / Plott

  • Daten müssen vektorbasiert sein.
  • Dokumente müssen im richtigen Maßstab, jedoch nicht zwingend 1:1 angelegt werden.
  • Im Dokument verwendete Schriften müssen mitgeliefert werden, sofern es nicht möglich ist, vorhandene Texte in Pfade bzw. Zeichenwege umzuwandeln. Dies gilt auch für integrierte EPS-Daten.
  • Bilddaten aus pixel-orientierten Grafikprogrammen wie Adobe Photoshop, können zum Folienschnitt nicht verwendet werden (JPG, GIF, TIFF, BMP oder Photoshop-EPS). Das gleiche gilt für Farbverläufe und Rasterbilder. Jedoch können Bildformate unter Mehraufwand in Vektordaten umgewandelt werden.

 

Datenlieferung zum 3-D-Fräsen

Für das 3-D Fräsverfahren können Daten aus einer Vielzahl von vektorbasierten Grafikprogrammen (PC oder Mac) verwendet werden.

  • Dokumente müssen im richtigen Maßstab, jedoch nicht zwingend 1:1 angelegt werden.
  • Im Dokument verwendete Schriften müssen mitgeliefert werden, sofern es nicht möglich ist, vorhandene Texte in Pfade bzw. Zeichenwege umzuwandeln (QuarkXPress). Dies gilt auch für integrierte EPS-Daten.
  • Es ist NICHT möglich, Dateien aus PowerPoint, RagTime, Word oder PageMaker zu verarbeiten!

Datenvorlage für Drucksachen

Wir benötigen von Ihnen lediglich eine JPG-/PDF-Datei mit einer Auflösung von mind. 300 dpi im CMYK-Modus.

  • Bitte denken Sie bei offenen Daten daran, die Schriftordner (Fonts) mitzuliefern sowie Ihr Dokument mit den nötigen Passmarken zu versehen.
  • Ihre druckoptimierte Datei können Sie uns einfach per E-Mail-Anhang zusenden.